loading
Firmengeschichte


Im Jahre 1970 wurde die Firma Auto Studer durch Pius Studer gegründet. Der erste Stand­ort war Kesten­holz im Kanton Solo­thurn. Bis 1998 führte Pius Studer die OPEL Direkt­ver­tre­tung in Kesten­holz.

Im Zeichen der Gebietserweiterung und der ge­stie­genen An­forde­rungen an eine Direkt­ver­tre­tung war ihm klar, dass er sein Händler­gebiet ver­grössern musste. Aus diesem Grunde kaufte er 1998 zu­sam­men mit seinem Sohn Reto die be­ste­hende Garagen­liegen­schaft am jetzigen Stand­ort.

Schon zwei Jahre später, im Jahre 2002, begann die Planung für einen Neu­bau. Das alte Gebäude musste dem Neu­bau wei­chen. Am Stand­ort des alten Ge­bäu­des ent­stand eine Occa­sion-Aus­stel­lung sowie ein Tank­stel­len­shop. Der mo­derne und helle Aus­stell­raum, die Büros, die Werk­statt, eine Ein­stell­halle sowie die Wascha­nlage wurden in einem Gross­gebäude zu­sammen­gefasst. Bezug des neuen Gebäu­de­kom­plexes war Ende De­zember 2002.

Nutzfahrzeug-Stützpunkt und Haupthändler in der Grossregion sind wir seit 2001. Im 2005 er­wei­ter­ten wir unsere Ver­kaufs­pa­lette der Neu­wagen mit Subaru-Pro­duk­ten. Auch hier sind wir Direkt­ver­treter.

Schon ein Jahr später im 2006 gingen wir die Planung eines weiteren Projektes an: die Er­wei­te­rung des eigen­stän­digen SUBARU-Aus­stell­raumes. Anbau und Fer­tig­stel­lung im Jahre 2007 an den be­ste­hen­den Ver­kaufs­trakt.  Eben­falls im 2007 wurde die SUBARU-Aus­stell­halle in einen kom­plett über­dach­ten Nutz­fahr­zeug-Show­room umge­baut und ergänzt. Übri­gens der ein­zige OPEL-Nutz­fahr­zeug-Show­room in der Schweiz, der in einem Gebäude ist.

Da die Zeit nie still steht werden wohl bald schon weitere Ergän­zun­gen in der Firmen­ge­schichte fol­gen.

Unser Firmenprospekt zum Herunterladen (PDF, 10 MB)